Radtour und Zeltnacht der 4. Stufe

26. Juni 2017


Radtour und Zeltnacht

Die 4. Schulstufe plante heuer wieder gemeinsam zum Abschluss eine Radtour mit anschließendem Zeltlager. Am Donnerstag, den 22. Juni, einem sehr heißen Tag, ging es um 17 Uhr in Gansbach los. Wir fuhren zuerst nach Oed, danach nach Daxberg. Dort besuchten wir die Bauernhöfe der Familien Zeilinger und Brantner. Die Kinder erfrischten sich mit kühlen Getränken und Eis und spielten gemeinsam. Auch die Tiere der Bauernhöfe wurden besucht. Daraufhin radelten wir zurück nach Oed zu Familie Knedlstorfer, die uns an diesem heißen Tag ebenfalls spontan mit Getränken und Eis bewirtete. Nun ging es im Garten der Familie Freisleben in Gansbach gemütlich weiter. Alle Kinder sprangen sofort in den Pool der Familie, jeder hatten viel Freude dabei. Danach wurden die Zelte eingeräumt, das Lagerfeuer entzündet und Würstel Gebäck und Grillkäse gegrillt. Eifrig wurde im großen Garten gespielt. Als es dunkel war, erzählten wir uns schaurige Gruselgeschichten am Lagerfeuer. Nach der Fackelwanderung durch Gansbach geisterten noch manche im Garten umher, bis schließlich allen nach Mitternacht die Augen zufielen. Nach einer turbulenten Nacht im Zelt, in der wir um 3 Uhr in der Früh wegen einem Gewitter in das große Wohnzimmer der Familie Freisleben übersiedelten, genossen wir gemeinsam unser Frühstück. Zuletzt radelten wir zur Volksschule zurück. Jeder fand, dass diese Nacht im Zelt viel zu schnell vorbei war. Ein herzlicher Dank gilt Angelika Atzinger und Herrn Max Grohs, für ihre wirklich tolle Unterstützung und Betreuung der Kinder und allen Eltern, die uns so tatkräftig unterstützt haben, dass diese Nacht etwas ganz Besonderes für alle wurde.